fbpx
Zeigt 4 Resultat(e)

Trockenbau

Aus Alt mach Neu – Ihr Spezialist für Trockenbau

Trockenbau ist in den letzten Jahren zu einem wichtigen Thema in den Bereichen Innenausbau, Schall- und Brandschutz, sowie Feuchte- und Wärmeschutz geworden. Ob Neubau oder Sanierung – unser tatkräftiges Team sorgt für die fachgerechte Ausführung Ihrer Aufträge in höchster Qualität.

Unsere Dienstleitungen auf einen Blick

–  Decken- und Akustikdeckensysteme
–  Trennwand- und Bodensysteme
–  Design im Trockenbau
–  Brandschutzmaßnahmen
–  Schallschutz und Akustikbau
–  Ausbau von Dachgeschossen

 

Im Trockenbau sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Durch moderne Technologien lassen sich die Platten in fast jede erdenkliche Form bringen. Dadurch können architektonisch anspruchsvolle runde, geschwungene oder filigran gewölbte Flächen und Formen geschaffen werden. Analog zu den Platten können auch die Profile in jede beliebige Richtung gebogen werden. Das flexible Profil Knauf Sinus zum Beispiel bietet optimale Anpassungsfähigkeit für genaue Biegungsverläufe, sowie sichere Stabilität für gerade Linien

Oberflächengestaltung: Qualitätsstufen Q1 – Q4

Je nach optischer Anforderung an eine Verspachtelung wurden vom Bundesverband der Gipsindustrie e.V. sowie von Eurogypsum, dem europäischen Verband der Gipsindustrie, vier Qualitätsstufen eingeführt:

Qualitätsstufe 1 (Q1)

Für Oberflächen, an die keine optischen beziehungsweise dekorativen Anforderungen gestellt werden. Die Verspachtelung nach Q1 umfasst das Füllen der Stoßfugen zwischen den Gipsplatten sowie das Überziehen der sichtbaren Teile der Befestigungsmittel.

Q1-Oberflächen sind geeignet für das Belegen mit Fliesen, Platten oder dickschichtigen Putzen.

Quelle: Knauf

 

 

Qualitätsstufe 2 (Q2)

Für Oberflächen, an die die „üblichen“ Anforderungen für Wände und Decken gestellt werden. Ziel der Verspachtelung ist es, den Fugenbereich, Innen- und Außenecken sowie Befestigungsmittel durch stufenlose Übergänge der Plattenoberfläche anzugleichen.

Die Verspachtelung nach Q2 umfasst die Grundverspachtelung (Q1) sowie das Nachspachteln (Feinspachteln, Finish) bis ein stufenloser Übergang zur Plattenoberfläche erreicht ist. Es dürfen keine Bearbeitungsabdrücke oder Spachtelgrate sichtbar bleiben. Ansonsten sind die betroffenen Bereiche zu schleifen. Q2-Oberflächen sind geeignet für mittel- und grobstrukturierte Wandbekleidungen (z.B. Raufasertapeten) und Oberputze mit einer Körnung > 1 mm.

Quelle: Knauf

Qualitätsstufe 3 (Q3)

Für Oberflächen, an die erhöhte optische Anforderungen über Q2 hinausgehend gestellt werden. Die Verspachtelung nach Q3 umfasst die Standardverspachtelung Q2 mit einem zusätzlich breiteren Ausspachteln der Fugen sowie einem scharfen Abziehen der gesamten Oberfläche mit Spachtelmasse zum Porenverschluss. Bei Bedarf, d.h. bei Vorhandensein von Spachtelgraten, sind die gespachtelten Flächen zu schleifen.

Q3-Oberflächen sind geeignet für feinstrukturierte Wandbekleidungen, matte feinstrukturierte Anstriche (z.B. Dispersionsfarben, die mit der Lammfellrolle aufgebracht werden) und Oberputze mit einer Körnung < 1 mm. Auch bei dieser Verspachtelung können Fugenabzeichnungen im Streiflicht nicht hundertprozentig ausgeschlossen werden. Die Ausprägung der Fugenabzeichnungen ist jedoch gegenüber der Q2-Verspachtelung weitaus geringer.

Quelle: Knauf

Qualitätsstufe 4 (Q4)

Für Oberflächen, an die höchste optische Anforderungen gestellt werden. Die Verspachtelung umfasst die Standardverspachtelung Q2, sowie ein vollflächiges Überziehen und Glätten der gesamten Oberfläche mit einer Schichtdicke von mindestens 1 mm. Q4- Oberflächen sind geeignet für glatte, glänzende oder strukturierte Wandbekleidungen (z.B. Metall oder Vinyltapeten), Lasuren oder hochwertige Spachtel- und Glätt-Techniken.

Die Oberflächenbehandlung nach Q4 minimiert die Möglichkeit von Abzeichnungen der Plattenoberfläche und Fugen. Unerwünschte Effekte wie wechselnde Schattierungen bei Streiflicht werden größtenteils vermieden, lassen sich jedoch nicht hundertprozentig ausschließen, da Lichteinflüsse im Tagesverlauf stark variieren. Bei Streiflichteinfall absolut ebene und schattenfreie Spachtelflächen lassen sich handarbeitsbedingt nicht herstellen.

Quelle: Knauf

 

Wärmedämmung

Fassadendämmung: Der effektivste Weg!

Wärmedammung

 

Mit Wärmedämmung bis zu 40% Heizkosten sparen!

Die Heizkosten werden in den nächsten Jahren immer weiter steigen, und deshalb ist Wärmedämmung einer der wichtigsten Faktoren um sehr viel Geld sparen zu können.

Diese einmalige Investition in Ihr Haus kann sich dadurch bereits nach weniger als zehn Jahren amortisieren. Und das ist noch konservativ gerechnet, da davon auszugehen ist, dass die Preise herkömmlicher Brennstoffe wie Heizöl oder Erdgas auch zukünftig noch deutlich steigen werden womit auch Ihre Einsparmöglichkeiten weiter wachsen.

Aber nicht nur Sie persönlich profitieren von der Investition in ein Wärmedämm-Verbundsystem, sondern auch unsere Umwelt. Durch die Einsparung von Heizenergie wird deutlich weniger CO² ausgestoßen.

Wussten Sie, dass in Deutschland jedes Jahr eine Milliarde Tonnen CO² aus den Heizungen in die Atmosphäre abgegeben wird?

Mit einer Wärmedämmung verringern Sie Ihren Anteil daran nachhaltig.

Vorteile von Wärmedämmung:

  • Sie sparen deutlich Heizenergie ein

  • Wir leisten einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz

  • Sie verschönern Ihre Fassade

  • Sie schützen Ihre Fassade optimal vor Umwelteinflüssen

 

KfW-Förderung: Heiß begehrt

Die Förderung wird sich lohnen. Die KfW zahlt 10 Prozent der Kosten zwischen 500 und 15 000 Euro für Material und Handwerksleistungen. KFW spendiert bis zu 1 500 Euro daher sollte man die Chance gleich nutzen.

https://public.kfw.de/zuschussportal-web/

Wer zusätzlich Maßnahmen zur Barriere Reduzierung umsetzt, erhält je nach Höhe der Investition zwischen 200 Euro und 6 250 Euro.

Förderfähig sind Material­kosten und Hand­werk­erleistungen, und deshalb können Privatleute den Förder­antrag online bei der KfW stellen. Das muss vor Beginn des Vorhabens geschehen.

Ein Handwerksbetrieb muss die Arbeiten ausführen, Deswegen sollten sie B.Y.S Hausdienstleistung direkt ansprechen.

B.Y.S Fenster-Türen Sicherheit wird alle ihre Arbeiten übernehmen.

Die KfW-Bank fördert die Investitionen in solche Maßnahmen nur, wenn sie die Arbeiten genehmigt hat, bevor ein Fachbetrieb damit beginnt.

Die Reihenfolge ist wichtig: Zuerst den Antrag stellen, auf die Bestätigung warten, dann mit den Arbeiten starten, dann abrechnen, dann kassieren.

Sonst gibt es kein Geld.

Der „Fachbetrieb“ muss übrigens kein Meisterbetrieb sein. Er muss nur ein Unternehmen beauftragen, das in dem Bereich tätig ist – Laien dürfen es nicht sein.

Hier kommen sie direkt zum Zuschussportal für Fenster-Türen Sicherheit von der KFW.

– – –Hier Klicken– – –

 

 

Vinylbodenbelag Empfehlung

Vinyl Bodenbelag
Vinyl Bodenbelag

 

Fenster-Türen Sicherheit

 

Vinylboden Verlegen

Die Authentische Alternative.

Wir empfehlen ihnen die Zukunft.

Vinylboden ist ein äußerst beliebter Boden der besonders durch seine vielseitige Optik, sowie zahlreichen Designs und qualitativ hochwertigen Eigenschaften besticht.

B.Y.S kann ihnen helfen dabei, denn richtigen Vinylbodenbelag zu finden. Unser Team versteht es gut das richtige Material für sie zu finden. Wir verlegen im Hand um drehen ihr Wohnbereich. 

Vinyl ist nicht nur robust und kratzfest sondern auch Pflegeleicht und unempfindlich gegen Nässe.

Vinyl ist in Feuchträumen ein guter Ersatz für Fliesen. Gegenüber Z.b Laminat oder Fliesen ist Vinylboden zudem äußerst Fußwarm und hat zusätzlich schalldämmende Eigenschaften.

Vinylboden kann sowohl schwimmend verlegt, als auch vollflächig verklebt werden. Das Klebe Vinyl eignet sich besonders für Feuchträume.

Als Materialzusammensetzung muss beachtet werden, dass Vinyl kein Naturprodukt ist, sondern aus Kunststoff besteht. Diesen Kunststoff nennt man Polyvinylchlorid (PVC).

Dennoch ist Vinyl, durch strenge Kontrollen, nicht mehr wie früher angenommen Gesundheitsschädlich, sondern unterliegt einheitlichen Normen.

Beim Design sind beim Vinyl keine Grenzen gesetzt.

Vinyl bodenbelag
Hochwertige Vinylbodenbeläge Günstig erhältlich. Klicken sie einfach auf das Bild, und sehen sie gleich eine Große Auswahl bei AMAZON.

Nahezu jeder Ton und jedes Muster ist möglich, ob Fliesen, Stabparkett, Granit oder Natursteinoptik, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Selbst zweiseitige oder vierseitige Fasen sind hier möglich. Unter einer Fase versteht man eine Fuge die entweder umliegend oder an zwei Seiten der einzelnen Platten, Z.b bei Stabmustern, liegt. Dadurch entsteht eine 3D Optik. Durch die innovative Druck- und Prägetechnik, werden die einzelnen Designs auf die Oberfläche der einzelnen Trägerplatten gedruckt und können somit auch individuell gestaltet werden.

Dies macht den Vinylbodenbelag zu einem gern gekauften Produkt, sowohl im Privaten Sektor als auch im Gewerblichen Bereich.

Trotz seines vergleichsweise günstigen Preises fällt es dennoch sehr Hochwertig und Elegant aus.

Ist Vinylbodenbelag Umweltfreundlich? In diesem Beitrag werden sie richtig aufgeklärt.


Bau Yarcu Sanierung

Fenster und Türen vor Einbrecher Schützen.

Fenster-Türen Sicherheit
Fenster-Türen Sicherheit

 

Fenster-Türen Sicherheit

Fenster-Türen

Fenster-Türen Sichern

Schützen sie ihr Fenster und Türen richtig auch vor Einbrecher.

B.Y.S (Bau Yarcu Sicherheit), Sichert ihr Heim mit neuesten Technik. Kamera Systeme oder Sicherheit Schlösser alles ist wichtig für den eigenen Schutz. Wir beraten sie gerne rund um das Thema Fenster-Türen Sicherheit, rufen sie uns gleich an und vereinbaren sie gleich ein Termin. 

Wir sind tätig im Landkreis Nienburg/Weser, Landkreis Diepholz, Landkreis Soltau Bad Fallingbostel, sowie im Landkreis Celle.

Mechanische Sicherung von Türen und Fenstern ist der wirkungsvollste Schutz vor Einbrechern. Mehr Sicherheit bieten Pilzkopfzapfen mit entsprechenden Beschlägen.

Ein Einbrecher heute ,,der Sucht nicht, der Findet“.

Aus diesem Grunde geht er schnell durch Haus.

Die Einbruch Zahlen steigen auf unglaublich hohem Niveau, deshalb sollten wir schnell reagieren wenn es um die eigene Sicherheit geht.

Über viele Jahre ist die Zahl der Einbrüche in Deutschland gestiegen und ganz besonders am helllichten Tag nutz der Einbrecher seine Chance.

Die Polizei meldet 2016 genau 151 265 Fälle an – etwas weniger als 2015.

Die Aufklärungsquote beträgt etwa 17 Prozent. „Viele Räuber wählen den Weg durch gut erreichbare Fenster und Terrassentüren“.

3 Methoden die Einbrecher am häufigsten nutzen

Erstens das Aufhebeln: Dies ist die beliebteste Einbruchsmethode. Leicht zu verstecken ist ein Schraubenzieher, vielleicht noch ein Keilchen dazu. Ungesicherte Fenster und Türen sind mit diesem Werkzeug vom Einbrecher in wenigen Sekunden aufgehebelt – fast ohne Beschädigung des Fensters oder der Tür.  

Zweitens das Abbrechen der Profilzylinder: Um durch Türen einzubrechen, nutzen Einbrecher vielfach auch den Weg, den Profilzylinder abzubrechen und herauszuziehen. Ist der Zylinder erst entfernt, lässt sich die Tür leicht öffnen.

Drittens Glasdurchgriff: das bedeutet, dass der Einbrecher in der Nähe des Fenstergriffs oder des Terrassentürgriffs ein kleines Stück der Glasscheibe einschlägt, um mit der Hand an den Griff zu kommen. Darüber kann er das Fenster dann ganz normal öffnen.

 

Wer Fenster-Türen sicherer macht, bekommt Zuschüsse vom Staat

KfW-Förderung: Heiß begehrt

Die Förderung wird sich lohnen. Die KfW zahlt 10 Prozent der Kosten zwischen 500 und 15 000 Euro für Material und Handwerksleistungen.

https://public.kfw.de/zuschussportal-web/

KFW spendiert bis zu 1 500 Euro daher sollte man die Chance ausnutzen.

Wer zusätzlich Maßnahmen zur Barriere Reduzierung umsetzt, erhält je nach Höhe der Investition zwischen 200 Euro und 6 250 Euro.

Förderfähig sind Material­kosten und Hand­werk­erleistungen, und deshalb können Privatleute den Förder­antrag online bei der KfW stellen. Das muss vor Beginn des Vorhabens geschehen.

Ein Handwerksbetrieb muss die Arbeiten ausführen, Deswegen sollten sie B.Y.S Hausdienstleistung direkt ansprechen.

B.Y.S Fenster-Türen Sicherheit wird alle ihre Arbeiten übernehmen.

Die KfW-Bank fördert die Investitionen in solche Maßnahmen nur, wenn sie die Arbeiten genehmigt hat, bevor ein Fachbetrieb damit beginnt.

Die Reihenfolge ist wichtig: Zuerst den Antrag stellen, auf die Bestätigung warten, dann mit den Arbeiten starten, dann abrechnen, dann kassieren.

Sonst gibt es kein Geld.

Der „Fachbetrieb“ muss übrigens kein Meisterbetrieb sein. Er muss nur ein Unternehmen beauftragen, das in dem Bereich tätig ist – Laien dürfen es nicht sein.

Zusätzlich zum Zuschuss können Privatleute seit Kurzem einen günstigen Förderkredit für ihre Investitionen bekommen.

Der Zinssatz beträgt zurzeit 0,75 Prozent. Deshalb sind auch regionale Fördertöpfe sehr gut geeignet.

Die Steuerzahler können einige Kosten beim Finanzamt absetzen lassen.

 

Viny Bodenbelag Empfehlung

Vinyl Bodenbelag
Vinyl Bodenbelag

Jetzt Anrufen!